Baureihe 1202 Linde Diesel- und Gasstapler
Fit für die Logistik von morgen

Die neuen Linde Diesel- und Gasstapler H20-H35

Die neuen Linde Diesel- und Gasstapler H20-H35 setzen neue branchenweite Standards.

Die Anforderungen an die Logistik verändern sich rasch und werden zunehmend komplexer. Für Unternehmen zählt beim Einsatz von Gabelstapler und Lagertechnikgeräten insbesondere geringe Kosten, eine hohe Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Sicherheit und Produktivität. Konkret bedeutet dies: Die Fahrzeuge müssen für alle Branchen individuell einsatzfähig sein und sich reibungslos in verschiedenste Intralogistik-Prozesse einbinden lassen. Um dies zu gewährleisten bildete der Austausch mit Anwendern aller Branchen und Größen die Basis für ein von Grund auf neuentwickeltes Fahrzeugkonzept.


Linde Dieselstapler H25 beim Transport von Kisten
Linde Dieselstapler H25 im Steinbruch
Neue Linde Gabelstapler Generation H25 im Lager
Der neue Linde Dieselstapler H25 beladen mit Langgut
Neue Linde Gabelstapler Generation im Papierlager
Linde Dieselstapler H25 beim Transport von Kisten
Linde Dieselstapler H25 im Steinbruch
Neue Linde Gabelstapler Generation H25 im Lager
Der neue Linde Dieselstapler H25 beladen mit Langgut
Neue Linde Gabelstapler Generation im Papierlager


Die Linde Gegengewichtsstapler der neuen Baureihe 1202 stehen für alles, was Linde Stapler traditionell auszeichnet - sie sind bedienerfreundlich, äußerst leistungsfähig, robust und vielseitig einsetzbar. Jede dieser Komponenten wurde verbessert und weiterentwickelt. Die als Diesel- und Gasstapler erhältlichen H20 - H35 setzen den Maßstab bei Performance, Sicherheit, Ergnonomie und Konnektivität. Standards, die auch in Zukunft für die Herausforderungen der Intralogistik maßgebend sind.


Dieselstapler H20 - H35: Ein ganz besonderes Fahrerlebnis

Maximale Produktivität wird dann erreicht, wenn Fahrer und Gabelstapler perfekt aufeinander abgestimmt sind. Aus diesem Grund wurden die neuen Diesel- und Gasstapler inklusive Fahrerarbeitsplatz komplett um die Bedürfnisse der Fahrer entwickelt. Die Doppelpedalsteuerung sowie das Linde Load Control zur Steuerung aller Hubmastbewegungen ermöglichen eine besonders einfache, präzise und intuitive Bedienung der Stapler. Die Neuanordnung der Bedienelemente macht es dem Staplerfahrer möglich, die Steuerelemente der Dieselstapler H20-H35 einfach zu erreichen und präzise zu bedienen. Ein ermüdungsfreies Arbeiten ist somit über die gesamte Schicht gewährleistet.

Der neue Linde Gegengewichtsstapler mit hydrostatischem Antrieb

Hydrostatischer Antrieb

Das Hydrauliksystem der Dieselstapler H20-H35 ist besonders wartungsfrei und überträgt die Leistung des Industriemotors effektiv auf die Antriebsräder und Hubhydraulik. Sanftes Anfahren, schneller Fahrtrichtungswechsel, subtiles Lastenhandling und präzise Manöver auf engstem Raum sind positive Nebeneffekte des hydrostatischen Antriebs.

Bewährte Linde Doppelpedalsteuerung der neuen Baureihe 1202

Doppelpedalsteuerung

Schnelle Richtungswechsel und präzise Steuerungsmanäver am Regal sind mit der bewährten Linde-Doppelpedalstuerung einfach zu meistern. Beide Füße stehen in ständigem Kontakt mit den Pedalen und und geben dem Fahrer eine direkte Rückmeldung über die Bewegungen des Staplers.

Dezentrales Lenkgrad der neuen Linde Dieselstapler

Dezentrales Lenkrad

Die Platzierung des Lenkrads der neuen Dieselstapler H20-H35 ist dezentral platziert. Dadurch reduziert sich die Schulterbewegung des linken Arms und beugt Gelenkverschleiß vor. Es lässt sich leicht führen, ist handlich und lässt sich individuell anpassen.

Multifunktionsarmlehne der neuen Linde Dieselstapler

Linde Load Control

Die neue ergonomische Multifunktionsarmlehne hilft, notwendige Bewegungen auf ein Minimum zu reduzieren. Mithilfe der dort platzierten Linde Load Control lassen sich Arbeits- und bis zu vier Zusatzhydrauliken des Staplers einfach und präzise steuern. Optionale Zusatztaster können mit weiteren Funktionen inidividuell belegt werden.

Trittstufe mit rutschfestem Trittblech der neuen Linde Stapler

Müheloser Einstieg

Die neuen Dieselstapler verfügen über eine niedrige Trittstufe, die allen Personen unterschiedlicher Körpergrößen einen einfachen Ein- und Ausstieg ermöglicht. Zusätzlichen Halt bieten ein ergonomisch geformter Einstiegsgriff und ein rutschfestes Trittblech.

Dachkonsole inklusive elf Taster der Linde H20-H35

Individualisierbare Dachkonsole

Über die Dachkonsole lassen sich im neuen Linde H20-H35 lassen sich Scheinwerfer, Heizung und andere Funktionen bedienen, die besondern beim Arbeitsbeginn relevant sind. Neun der elf Taster sind mit Beleuchtungs- und Warnblinkfunktionen belegt, die anderen sind frei programmierbar. Auf Wunsch kann auch ein Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung integriert werden.

Optimierte Fahrerzelle der neuen Linde Dieselstapler

Neue Fahrerzelle

Die neue Fahrerzelle bietet besonders viel Kopf- und Beinfreiheit. Die Lenk- und Antriebsachse sowie der Mast sind vom Chassis entkoppelt. Dadurch werden die Fahrer vor körperlicher Belastung durch Vibrationen geschützt.

neue Sitzvarianten der Linde Dieselstapler für mehr Komfort

Maximaler Sitzkomfort

Beim Erwerb eines neuen H20-H35 stehen insgesamt zwölf Sitzvarianten zur Verfügung, die ein komfortables Arbeiten und einen aktiven Schutz vor gesundheitlichen Schäden ermöglichen. Der Standardsitz wurde weiterentwickelt und bietet ein noch bequemeres, breiteres Polster und einen niedrigen Sitzaufbau für mehr Kopffreiheit.

Großzügige Fahrerkabine der neuen Linde Dieselstapler

Großzügige Kabine

Die großzügige Fahrerkabine mit hohem und breitem Fahrerschutzdach bietet viel Bewegungsfreiheit und eine optimale Sicht. Die große Glasfläche gibt dem Fahrer das Gefühl im Freien zu sitzen. Für ein angenehmes Arbeitsklima sorgen Heizung und Klimaanlage innerhalb weniger Minuten.

Eingebaute Sicherheit für die "Vision Zero"

Die "Vision Zero" - keine Unfälle im innerbetrieblichen Verkehr - ist das große langfristige Ziel. Um dies zu erreichen, wurden die neuen Dieselstapler dahingehend verbessert, die Unfallgefahr nachhaltig zu senken. Eine perfekte Sicht sowie Warn- und Assistenzsysteme innen und außen am Fahrzeug sorgen für ein optimales Sicherheitsgefühl. Fühlt sich der Fahrer sicher, kann er seinen Stapler mit maximaler Produktivität nutzen.

Optimale Durchsicht mit den neuen Linde Dieselstapler

Freie Sicht

Chassis, Kabine und Mast wurden so optimiert, dass der Fahrer in alle Richtungen einen freien Blick auf die Ladung und Umgebung hat. Die Schmale A-Säule, der schlanke Mast und das abgesenkte Stirnblech begünstigen eine freie Sicht nach vorne. Für eine gute Sicht nach oben sorgen die schmalen Querstreben der Dachkonstruktion und ein optionales Panzerdach. Rund um den Stapler angebrachte Kameras erweitern optional die Rundumsicht.

Bitte einsteigen: Erleben Sie die 360°-Sicht aus Ihrem neuen Linde Stapler

Fester Stand und voll Durchsicht

Die eingebauten Sicherheitsfeatures der neuen Linde Dieselstapler H20-H35 helfen dabei Bedienfehler durch Fahrer zu vermeiden. Stapler ohne Fahrerkabine verfügen serienmäßig über eine elektronische Gurtschlossüberwachung. Diese sorgt dafür, dass ein nicht angeschnallter Fahrer den Stapler lediglich in Kriechgeschwindigkeit fahren kann. Die automatische Parkbremse sichert das Fahrzeug an Rampen und Steigungen, was dem Fahrer ein sicheres Absteigen gewährleistet. Die neuen H20-H35 Gegengewichtsstapler lassen sich außerdem durch eine Vielzahl von Warn- und Lichtlösungen wie beispielsweide den Linde LED Stripes und VertiLights sowie dem Linde Truck Spot ausrüsten. Diese Features erhöhen nochmals die Sicherheit und sorgen für eine bessere Sichtbarkeit.

Konstruiert für mehr Sicherheit

Passive Sicherheit wird bei den neuen Linde Dieselstapler H20-H35 groß geschrieben. Die Seitenschweller der Rahmen sind sehr robust und dienen als Rammschutz. Die Kippgefahr wird durch den niedrigen Fahrzeugschwerpunkt und die hochaufgehängte Lenkachse reduziert. Eine hohe Resttragfähigkeit sowie ein sicheres und präzises Lastenhandling gewährleisten die obenliegenden Neigezylinder und die verwindungssteife Mastkonstruktion.

Konnektivität: Fit für die Zukunft der Intralogistik

Flottenmanager plant die Verfügbarkeit der gesamten Staplerflotte

Die neuen Linde Diesel- und Gasstapler sind fit für die Zukunft. Alle Leistungsdaten lassen sich mittels Software analysieren und sind dank serienmäßiger Datenübertragungseinheit einfach in Flottenmanagementsysteme wie Linde connect integrierbar.

Betriebsstunden im Blick

Die regelmäßig erfassten Betriebsstunden der Dieselstapler werden drahtlos in die Flottenmanagementsoftware übertragen. Eine Analyse der Daten informiert zudem wie der Stapler die Nutzung und Auslastung der Stapler.

Datenübertragung

Die Fahrzeugdaten werden über das Mobilfunknetz oder WiFi übertragen. Eine Mehrfachverschlüsselung grantiert höchsten Datenschutz. Dafür nutzt Linde eine der sichersten Cloud-Lösungen auf dem Markt.

Diagnose und Wartung

Digitale Fehlercodes ermöglichen eine Ferndiagnose des Staplers. Softwareupdates und Zusatzfunktionen lassen sich künftig "over the air" freischalten, was die Leistung und Aktualität der Stapler verbessert.

Maximale Effizienz: Mehr Leistung, weniger Stillstand

Die Diesel- und Gasstapler der neuen Baureihe sind die effizientesten Gegengewichtsstapler ihrer Leistungsklasse. Zum einen ist dies auf den hydrostatischen Antrieb zurückzuführen und zum anderen die robuste Bauweise und das servicefreundliche Design, das Stillstandzeiten aufgrund von Reparaturen so gering wie möglich hält. Die hohe Effizienz zeigt sich auch darin, dass die neuen H20-H35 dem Wettbewerb bei der Gesamtkostenbetrachtung überlegen sind.

Maximum_Cost_Efficiency_and_highest_productivity-Linde_H20_H35-EN-tn

Antrieb für optimale Umschlagleistung

Über Jahrezehnte hinweg perfektionierte Linde ein Antriebssystem, das Gegengewichtsstapler präzise und feinfühlig steuern lässt. Die Basis für die wettbewerbsüberlegene Technologie ist der hydrostatische Antrieb. Das Hydrauliksystem ist geschlossen und wartungsfrei und überträgt die Kraft des Industriemotors ohne Verluste auf die Antriebsräder und die Hydraulik.

Der Fahrer kann auf diese Weise in jeder Situation exakt die Leistung abrufen, die zur Verfügung steht. Dies bedeutet eine maximale Umschlagleistung bei minimalem Kraftstoffverbrauch. Bereits seit Jahren gehören die Dieselstapler der Linde Material Handling zu den emissionsärmsten Fahrzeugen auf dem Markt. Die neue Baureihe erfüllt die Abgasnorm Euro 5.


Die Wartung kann warten

Ausfälle kosten Zeit und Geld. Die robuste Konstruktion und das servicefreundliche Design minimieren Stillstandzeiten der neuen Linde Diesel- und Gasstapler. Die starken Seitenschwellen dienen als Rammschutz und verhindern Schäden durch Anfahrunfälle. Anstelle der bei Kfz-Motoren üblichen Zahnriemen verfügt der neue robuste Industriemotor über wartungsarme Stirnräder. Das Linde Engine Protect System (LEPS) schütz den Motor zusätzlich vor Überlastung.

Schnelle und unkomplizierte Wartungsarbeiten werden durch eine bessere Zugänglichkeit wichtiger Komponenten sichergestellt wie beispielsweise abnehmbare Verkleidungen oder vergrößerte Serviceöffnungen. Das integrierte Truck Health Monitoring ermöglicht eine detaillierte Überwachung von Störungen und eine schnelle Fehlerdiagnose, die über Fehlercodes direkt kommuniziert werden. Auf diese Weise kann der Servicetechniker die benötigten Ersatzteile bereits zur Reparatur mitbringen.


Dieser Stapler lohnt sich

Ein zertifizierter Leistungstest zeigt, dass die Fahrzeuge für die gleiche Menge an transportierter Ladung weniger Zeit benötigt und weniger Kraftstoff verbraucht. Modellrechnungen belegen, dass die Stapler hinsichtlich der Total Cost of Operation die beste Gesamtkostenbetrachtung im direkten Wettbewerbsumfeld aufweisen, sogar bei Laufzeiten von über 20.000 Betriebsstunden. Hierbei sind auch die Wartungs- und Personalkosten berücksichtigt.

Vorteile auf einen Blick

Optimierte Sicht

Gesteigerte Sicherheit durch eine freie Sicht in alle Richtungen.

Ergonomischer Fahrersitz

Die optimierte Fahrerkabine minimiert die physische Belastung des Fahrers und ermöglicht ein ermüdungsfreies Arbeiten.

Bedienkonzept

Die Kombination aus dem Linde Load Control und der Doppelpedalsteuerung ermöglicht ein schnelles und präzises Lastenhandling.

Servicefreundliches Design

Leichter Zugang zu wichtigen KOmponenten ermöglicht dem Servicetechniker eine schnell Reparatur und Wartung.

Robuste Konstruktion

Die robuste Konstruktion vermindert die Reparaturanfölligkeit und eine gleichzeitig hohe Fahrzeugverfügbarkeit.

Konfigurierbarkeit

Die neuen Stapler lassen sich individuell an die jeweiligen Einsatzzwecke und Anforderungen anpassen.

Vernetzung

Die digitale Vernetzung ermöglicht eine optimale Übersicht der Wartung und Planung von Kosten.

Kundenstimmen

Kundenstimme über den neuen Linde H20-H35
Der_neue_H30-Customer_Experience-Bohai_Trimet_Automotive_Holding-DE-tn