FAQ - Mietstapler

Wo kann ich einen Gabelstapler mieten?

Unsere Mietgeräte finden Sie an insgesamt sieben Standorte in ganz Baden-Württemberg – Rheinfelden, Achern, Stuttgart, Ulm, Bad Waldsee, Singen und Zimmern ob Rottweil.

Benötigen Sie eine individuelle Beratung? Unser Mietteam steht Ihnen gerne zur Verfügung und hilft Ihnen in einem persönlichen Gespräch Ihr passendes Mietgerät zu finden.

Ansprechpartner kontaktieren

Was beinhaltet das Schöler Mietangebot?

Als Linde Vertragshändler können Sie die gesamte Linde Produktvielfalt mieten. Klassische Frontstapler mit Elektro-, Diesel- oder Gasantrieb, Lagertechnikgeräte – handgeführt oder Mitfahrgerät -, Schubmaststapler, Kommissionierer, Schlepper und vieles mehr! Das Linde Händlernetzwerk ermöglicht uns einen Zugriff auf über 10.000 Mietgeräte in ganz Deutschland. So können Sie darauf vertrauen, Ihr Wunschgerät für Ihre individuellen Anforderungen zu finden.

Neben Linde Geräten umfasst unser Portfolio Seiten- und Vierwegestapler von Combilift, Mitnahmestapler von Palfinger sowie Reinigungsgeräte von Dulevo und Kärcher.

Auch Sonderzubehör und Anbaugeräte, wie Zinkenverstellgeräte, Spezialgabeln, Ballen-/ Rollen-/ oder Doppelpalettenklammern gehören zu unserem Mietsortiment.

Wenn Sie sich für einen Schöler Mietstapler oder Lagertechnikgerät entscheiden, erhalten Sie den Schöler Mietservice inklusive. Dies beinhaltet die Wartung und Reparatur Ihrer Mietfahrzeuge sowie die dauerhafte Sicherstellung eines funktionierenden Mietfahrzeugs, auch in Schadensfällen. Ausgenommen sind Gewaltschäden. Diese werden gesondert in Rechnung gestellt.

Wie flexibel bin ich während der Mietzeit?

Flexibilität wird bei uns groß geschrieben. In der Kurzzeitmiete können Sie Mietstapler und Lagertechnikgeräte kurzfristig mieten, um beispielsweise saisonale Auftragsspitzen abzudecken oder ausgefallene Fahrzeuge zu ersetzen.

Die Mietlaufzeit können Sie frei bestimmen (Tage, Wochen, Monate) und jederzeit kündigen.

Wann und wie erhalte ich die Rechnung?

Bei kurzen Mieteinsätzen bis zu einem Monat erhalten Sie die Rechnung am Ende des Mietzeitraums.

Bei einem mehrmonatigen Mietzeitraum wird Ihnen am Ende jedes Monats die Rechnung zugestellt.

Frachtkosten für die Anlieferung und Abholung erhalten Sie mit der ersten Rechnung.

Wie rechnet Schöler ab?

Abgerechnet wird bei uns tagesgenau. Pro Woche versteht sich auf 7 Kalendertage und pro Monat auf 30 Kalendertage.

Wie erhalte ich einen Mietvertrag?

Auf Anforderung und nach Feststellung des Bedarfs erhalten Sie ein unverbindliches Angebot, welches sie unterschrieben an unseren Mietservice zurücksenden müssen. In Bezug auf unsere allgemeinen Mietrahmenbedingungen wird das unterschriebene Angebot zu Ihrem Mietvertrag. Diesen erhalten Sie per E-Mail zugesandt.

Wie erhalte ich mein geliefertes Gerät?

Auf Wunsch können wir für Sie die Anlieferung und Abholung organisieren. Diesen Service können Sie gegen einen Aufpreis dazu buchen. Natürlich können Sie Ihr Mietfahrzeug jederzeit auch selbst abholen und zurückbringen.

Wie kann/muss ich das Mietgerät versichern?

Jeder Mieter muss eine ausreichende Haftpflichtversicherung für alle gemieteten Geräte abschließen und sich gegen Feuer und Diebstahl versichern.

Sie haben die Möglichkeit zusätzlich eine Maschinenbruchversicherung (MBV) über Schöler abzuschließend, um Gewaltschäden abzudecken.

Wie verläuft der Schadensprozess ohne Maschinenbruchversicherung?

Die Haftung über alle „nicht-verschleißbedingten Schäden“ trägt der Kunde. Im Falle eines Schadens muss dieser unverzüglich der Schöler Fördertechnik AG gemeldet werden. Nach Meldung des Schadens erhält der Kunde einen Kostenvoranschlag, der nach Freigabe schnellstmöglich instandgesetzt wird. In Bezug auf die Mietrahmenbedingungen wird dem Kunden der entstandene Schaden in Rechnung gestellt.

Wie verläuft der Schadensprozess mit Maschinenbruchversicherung?

Die Haftung über alle „nicht-verschleißbedingten Schäden“ trägt der Kunde. Schäden können nur bei der Versicherung geltend gemacht werden, wenn ein ausgefülltes MBV-Schadensformular innerhalb der Einreichungsfrist an folgende Mailadresse gesendet wird:

Schäden bis 5.000,00 EUR sind innerhalb von 5 Arbeitstagen und Schäden ab 5.000,00 EUR sind unverzüglich bzw. innerhalb eines Arbeitstages zu melden. Wird die Frist nicht eingehalten, erlischt der Versicherungsschutz.

Nach Meldung des Schadens wird ein Kostenvoranschlag des Schadens erstellt und nach Freigabe instandgesetzt. In Bezug auf die Mietrahmenbedingungen wird dem Kunden nach der Instandsetzung der vereinbarte Selbstbehalt in Rechnung gestellt.

  • Lagertechnik: 150,00 EUR je Schadensfall
  • Frontstapler bis 7t: 1.500,00 EUR je Schadensfall
  • Frontstapler ab 8t: 2.000,00 EUR je Schadensfall

Ist es möglich Anbaugeräte für spezielle Einsätze zu mieten?

Unsere Mietstapler können wir ganz nach den Anforderungen und Aufgaben unserer Kunden anpassen. Schöler bietet eine große Auswahl an Anbaugeräten zur Miete an. Sie können sich bei Bedarf jederzeit an Ihren Ansprechpartner aus dem Mietservice wenden.

Ist es möglich Wechselbatterien für einen Mehrschichteinsatz zu mieten?

Die Grundlage jedes Mietvertrages ist der Ein-Schicht-Einsatz. Dieser enthält eine Batterie für die Dauer von einer Schicht, bevor sie wieder aufgeladen werden muss. Benötigen Sie das Mietgerät für einen Mehrschichteinsatz (2-3 Schichten), bietet Schöler gegen Aufpreis Wechselbatterien für Mietfahrzeuge an. Auf diese Weise ist das Fahrzeug rund um die Uhr einsatzbereit.

Sie haben weitere Fragen?

Lena_Trueby_Leitung_Miete
Leitung Mietservice

Lena Trüby